MINT-Unterricht

Was machen wir im MINT-Unterricht?

Der MINT-Unterricht findet durch zusätzliche Wochenstunden in den sechs MINT-Fächern statt, diese verteilen sich auf verschiedene Jahrgangstufen. Dieser Unterricht ist für alle Schülerinnen und Schüler des MINT-Profils verpflichtend.

Die Fächerverteilung

  • Biologie
  • Technik/Werken
  • Europäischer Computerführerschein
  • Physik
  • Chemie
  • Mathematik
Inhalte des Unterrichts am Beispiel Technik/Werken
Der Bereich Werken umfasst ausschließlich das Themengebiet „Arbeiten mit Holz“. Während des Schuljahres werden Arbeitsstücke erstellt, die sowohl den Umgang mit den Werkzeugen üben, z.B. Zettelhalter, Stifthalter, als auch Anwendung in anderen Bereichen des Unterrichts finden, z.B. Nistkästen für die Biologie. Außerdem werden auch saisonabhängige Bastelarbeiten erstellt, z.B. Weihnachtslichter. Schwerpunkte sind neben den Sicherheitsvorschriften im Umgang mit Material und Maschinen bei der Holzbearbeitung die verschiedenen Holzarten sowie das Lesen und Erstellen einfacher technischer Zeichnungen.
Projektarbeit, kooperative Sozialformen und Exkursionen!
Im Mittelpunkt stehen im MINT-Unterricht die Schülerexperimente. Außerdem werden fächerübergreifende Projekte sowie die Arbeit im Team an unserer Schule stark gefördert. Am Beispiel „Nudelkochen“ führen wir in der 5. Klasse das Versuchsprotokoll ein, dass in den Fächern Biologie, Chemie und Physik Grundlage für Experimente ist. Neben den Maßeinheiten werden hierbei auch die Sicherheitsmaßnahmen angewendet und eingeübt.