Entscheidungshilfen /FAQs

Entscheidungshilfen

Aufbau Bilingualer Bildungsgang

Jahrgangsstufe Bilinguales Sachfach
Erprobungsstufe:
Klasse 5-6
In der Erprobungsstufe wird der Englischunterricht um 2 Stunden in jeder Jahrgangsstufe für Projektarbeit erweitert (Ergänzungsstunden).
Mittelstufe:
Klasse 7-10
Ab Klasse 7 werden die Sachfächer Erdkunde, Geschichte und Biologie nacheinander auf Englisch statt auf Deutsch unterrichtet. Es handelt sich NICHT um zusätzliche Stunden. Lediglich in Klasse 7 und 8 wird ein bilinguales Sachfach um je eine Stunde erweitert, um das sprachliche Lernen zu erleichtern. Ab Klasse 9 sind die Englischkenntnisse bereits so gut, dass eine Erweiterung der Stundenzahl nicht mehr nötig ist.
Oberstufe:
11, Q1, Q2
Wer das bilinguale Abitur anstrebt, wählt in der Oberstufe Englisch als Leistungskurs und ein bilinguales Sachfach als drittes oder viertes Abiturfach.

 

In der Praxis könnte die Stundenverteilung so aussehen (unter Vorbehalt!)1:

Klasse regulärer Englischunterricht bilinguales Sachfach (regulär auf Englisch anstatt auf Deutsch) / Ergänzungsstunden (ES)
5 5 Wochenstunden Projekte (2 ES)
6 4 Wochenstunden Projekte; Vorbereitung auf das Sachfachlernen (2 ES)
7 4 Wochenstunden Erdkunde (2 Stunden) + 1 ES
8 3 Wochenstunden Erdkunde (2 Stunden)
Geschichte (2 Stunden) + 1 ES
9 3 Wochenstunden Geschichte (2 Stunden)
Biologie (2 Stunden)
10 3 Wochenstunden Biologie (2 Stunden)
Erdkunde (2 Stunden)
Geschichte (2 Stunden)
11 GK Englisch – 3 Wochenstunden Biologie oder Geschichte
12/13 LK Englisch Biologie oder Geschichte (je nach Anwahl)

1 Die genauen Stundentafeln werden aktuell noch entwickelt.

Vorteile bilingualen Lernens:

  • Bewertet wird eure inhaltliche Leistung, eure sprachliche Ausdrucksweise entwickelt sich mit der Zeit.
  • Ihr erlebt einen spontanen, anwendungsbezogenen Umgang mit der Sprache. Dadurch werdet ihr englische Texte entspannt lesen, frei sprechen und schreiben.
  • Eure überdurchschnittlichen Englischkenntnisse erleichtern euch den Einstieg in das Studium und den Beruf.

VorURteile:

  • Ellenlange zusätzliche Vokabellisten
    ⇒ Gibt es nicht! Im Gegenteil: Weil ihr euch ab Klasse 7 mit der englischen Sprache in den Sachfächern beschäftigt, wird euch das Vokabellernen leichter fallen, da ihr die Sprache kontinuierlich anwendet.
  • Erdkunde auf Englisch lernen ist viel zu kompliziert – und Bio erst!
    ⇒ Ist es nicht, da inhaltliches Lernen und Anwenden der Sprache angeleitet werden. Durch die jeweilige Ergänzungsstunde bekommt ihr sprachlich sehr viele Hilfen an die Hand, wie ihr etwas ausdrücken könnt.
  • Die SoMi- Note wird schlecht ausfallen, da sich niemand melden wird aus Angst, Fehler zu machen.
    ⇒ Im bilingualen Sachfach lassen wir euch nicht allein mit euren Problemen. Es wird mit Material gearbeitet, das ganz viele praktische Hilfen gibt, und wir Bili-Lehrer geben natürlich auch ganz viele Tipps. Das macht Mut und fördert euer Selbstvertrauen. Nobody is perfect at the beginning.
  • Bili ist nur für gute Schülerinnen und Schüler.
    ⇒ Bili ist für jeden, der Englisch mag und sich auf die Anforderungen des Gymnasiums einlässt.
  • Bilis haben keine Freizeit mehr, weil sie so viel lernen müssen.
    ⇒ Besonders durch die Stundenerweiterung in Klasse 7 und 8 kann sehr viel im Unterricht erarbeitet werden. Damit reduziert sich der Aufwand zu Hause. Zudem gelten für Bili-Klassen dieselben Hausaufgaben-Regelungen wie für die Regelklassen. Es gibt also keinen zusätzlichen Aufwand.

Du hast noch weitere Fragen? Bitte wende dich an das Bili-Team: bili@gym-gevelsberg.de

Hope to see you in our bilingual class
Cornelia Krüger, Birgit Klöber, Anja Whiteley, Elke Wirtz,
Sandra Umerle, Tim Rüß, Anna-Lena Saade, Sonja Faust