Wir sind seit dem 03.02.2010 CertiLingua-Schule als eine der wenigen Schulen, die direkt nach der Pilotphase ernannt wurden! Wir dürfen CertiLingua anbieten, da wir eine Europaschule mit internationalem Profil sind, bilingualen Unterricht anbieten und vielfältige internationale Projekte ermöglichen.

Was ist CertiLingua?

CertiLingua ist ein Exzellenzlabel für mehrsprachige europäische und internationale Kompetenzen. Es bescheinigt besondere Leistungen im Bereich der Sprachen, interkultureller und europäischer Kompetenzen. Zwei fortgeführte Fremdsprachen müssen auf hohem Niveau beherrscht werden, eine dieser Sprachen muss als Arbeitssprache in mindestens einem Sachfach zum Einsatz kommen (bilinguale Kurse). Europäische und internationale Kompetenzen sollen durch face-to-face Kontakte in internationalen Projekten erfahren und dokumentiert werden. Zudem bereiten unterrichtliche und additive Angebote auf das Leben in einer mobilen, interkulturellen Welt vor.

Insgesamt neun europäische Länder haben diese internationale Qualifikation entwickelt und sorgen für Anerkennung zumindest in diesen Ländern. Partnerländer sind zurzeit: Niederlande, Frankreich, Österreich, Luxemburg, Schweden, Norwegen, Finnland, Italien und Belgien (beschränkt auf flämische, wallonische und deutschsprachige Gemeinschaften), wobei weitere Partner erwünscht sind.
CertiLingua Zertifikate wurden erstmalig 2007 zusammen mit dem Abiturzeugnis verliehen.

Wozu ist CertiLingua gut?

CertiLingua erleichtert den Zugang zu international orientierten Studiengängen und zur internationalen Arbeitswelt. So fallen zum Beispiel Sprachprüfungen für Studiengänge in den Partnerländern an den Partneruniversitäten weg.
Durch die Anforderungen erhalten Schülerinnen und Schüler vertiefte Einblicke in unsere Welt, die wirtschaftlich und kulturell zusammenwächst.
Für CertiLingua müssen keine zusätzlichen Kurse in der Oberstufe gewählt werden.

Wie kann CertiLingua erlangt werden?

Vergabekriterien

1. Sprachkompetenz:
2 Sprachen (Englisch, Französisch oder Spanisch als fortgeführte aus der Sek I) schriftlich bis zum Abitur auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens. Abschluss mit durchschnittlich 10 Punkten

2. Bilingualität:
Teilnahme an mindestens einem Sachfach in der Arbeitssprache Englisch (2 Halbjahre in der Qualifikationsphase). Abschluss mit durchschnittlich 10 Punkten

3. Europäische / Internationale Kompetenz:
A: Sachwissen über Leben, Studieren und Arbeiten in Europa, dokumentiert in einem CertiLingua Portfolio
B: Teilnahme an europäischen / internationalen Projekten (z.B. Austausch, Auslandspraktika, Comenius in der Oberstufe mit jeweils interkultureller Fragestellung, dokumentiert durch einen 8-10seitigen, getippten Bericht mit persönlicher Reflexion

Wie wird CertiLingua vergeben?

Die Schule schlägt Kandidatinnen und Kandidaten dem Dezernenten der Bezirksregierung Arnsberg vor. Ein Komitee wählt dann geeignete Schülerinnen und Schüler aus, die das Exzellenz-Zertifikat zusammen mit dem Abiturzeugnis bekommen.

Weitere Informationen: www.certilingua.net

Bei weiteren Fragen steht Frau Krüger (Beauftragte CertiLingua) zur Verfügung:
krueger@gym-gevelsberg.de

Stand 11/2015